Es klappert die Mühle.


Erbaut im 16. Jahrhundert ist die Lohmühle am Klapperhagen die Einzige der Goslarer Mühlen, die heute noch am rauschenden Bach klappert. Das Grundstück der heutigen Klapperhagenmühle zählt höchstwahrscheinlich zu den ältesten Mühlenplätzen Goslars, wahrscheinlich wurde hier schon seit dem 12. Jahrhundert die Kraft der Gose, die in diesem Teil der Stadt "Abzucht" heißt, genutzt.


In der frühen Neuzeit lassen sich verschiedene Privatbesitzer der Mühle nachweisen, die die Wasserkraft für eine Öl- und später Lohmühle im 19. Jahrhundert nutzten.

Auch in unserem Hause lebten bis 1871 Müller, wie z.B. der Lohberger Heinrich Wilhelm Horn.


Paulaner Wirtshaus an der Lohmühle · © CRAIN Gastro UG Goslar · Alle Rechte vorbehalten · All rights reserved